Älterer Patient im Gespräch mit einer Krankenhausmitarbeiterin
> Startseite > Dienstleistungen > Pflegeüberleitung

Pflegeüberleitung

Pflegeüberleitung meint die Planung und Organisation einer systematischen Begleitung pflegebedürftiger Menschen zurück in ihre häusliche Umgebung. Sie dient der Sicherung bzw. Erhaltung der Pflegequalität nach der Entlassung aus dem Krankenhaus. Patienten und Angehörige erhalten in diesem Zusammenhang Beratung und Aufklärung über bestehende Versorgungsmöglichkeiten oder Pflegehilfsmittel sowie professionelle Anleitungen in Hauskrankenpflegekursen.

Im Interesse von Patienten und Angehörigen steht die Pflegeüberleitung im ständigen Kontakt mit dem Pflegefachpersonal, den behandelnden Ärzten, dem Sozialdienst des Krankenhauses, den Hausärzten, ambulanten Pflege- und Hilfsdiensten, Alten- und Pflegeheimen, Sanitätshäusern und Reha-Einrichtungen.


Kontakt und Sprechzeiten

Karin Maur
Doris Winkens
Tel. (0 26 31) 98-11 03 (AB)
Mo - Do     08:00 - 16:00 Uhr
Fr               08:00 - 12:00 Uhr
oder nach tel. Vereinbarung
6. OG, Zimmer 6057


Die Pflege in unserem Haus
Abschlussgrafik oben
Karin Maur

Karin Maur

Abschlussgrafik unten
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.