DRK Krankenhaus Neuwied
> Startseite > Portrait

Auf einen Blick

Das DRK Krankenhaus Neuwied ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn und hält heute, gemäß
Landeskrankenhausplan Rheinland-Pfalz, 324 Planbetten vor.

Es verfügt über die Hauptabteilungen
  •  Chirurgie
  •  Gefäßchirurgie
  •  Neurochirurgie 
  •  Gynäkologie und Geburtshilfe
  •  Innere Medizin I und II
  •  Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
jeweils eigenständig geführte Abteilungen für
  •  Laboratoriumsmedizin
  •  Diagnostische und Interventionelle Radiologie
  •  Pathologie
sowie Belegabteilungen in den Fächern
  •   Orthopädie
  •   HNO
  •  Augenheilkunde
Das DRK Krankenhaus Neuwied ist ein Krankenhaus der gehobenen Regelversorgung mit Schwerpunktaufgaben. Es ist Standort eines Linkherzkatheter-Messplatzes und als Schulungs- und Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker nach den Richtlinien der Deutschen Diabetes-Gesellschaft anerkannt. Seit 01.01.1999 ist der Schwerpunkt Diabetologie im Landeskrankenhausplan Rheinland-Pfalz ausgewiesen. Dem Krankenhaus angeschlossen ist eine Krankenpflegeschule mit 60 Ausbildungsplätzen.

Direktorium

Ernst Sonntag

Tel. (0 26 31) 98-10 00
Dr. med. Gerhard Lauck

Tel. (0 26 31) 98-13 02


Ruben Müller
Tel. (0 26 31) 98-11 00

Patienten und Besucher
Abschlussgrafik oben
Ernst Sonntag, Kaufmännischer Direktor

Ernst Sonntag
Kaufmännischer Direktor

Dr. med. Gerhard Lauck, Ärztlicher Direktor

Dr. med. Gerhard Lauck
Ärztlicher Direktor

Ruben Müller, Pflegedirektor

Ruben Müller
Pflegedirektor

Abschlussgrafik unten
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.